Fotolia_©_animaflora
Fotolia_©_George_Dolgikh
Fotolia_©_callipso88_
(c) Martin_Ackerl
  • Facebook - White Circle

Ein Reiter ohne Pferd ist ein Mensch. Ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd. 

 

Herzlich willkommen bei Hestafólk. Wir freuen uns über dein Interesse an der Akademie für Menschen und Pferde.

 

Sind Pferde auch in deinen Augen Partner, keine Sportgeräte. Du möchtest mit ihnen korrekt und artgerecht arbeiten. Und bist interessiert an pferdegerechtem Training? Dann bist du hier an der richtigen Adresse. Hestafólk arbeitet mit Pferdemenschen für Pferdemenschen und bietet dafür Veranstaltungen wie Fortbildungen, Seminare, Kurse, Trainingstage und Workshops an.

 

Das kannst du auf dieser Website tun

Du möchtest erst mal sehen, was die Zukunft bringt? 

Werde Teil von Hestafólk und hol dir die Hestafólk-Post direkt in dein Postfach. Unser Newsletter ist kostenlos und erscheint einmal im Monat. Auf diesem Weg bekommst du wertvolle Veranstaltungs-Tipps und Anmeldemöglichkeiten – vor allen anderen. Und sollte sich dein Interesse verändern, kannst du dich jederzeit ganz einfach wieder abmelden.

Der Hestafólk Post Newsletter

Prima, das hat geklappt. Wechsle jetzt zum Posteingang deiner E-Mail Adresse.

 

Aktuell bei Hestafólk 

IMG_4668_nera amiel_edited.jpg

Nachlese

Gerd Heuschmann ist ein beliebter Referent bei Hestafólk und gern gesehener Gast am Islandpferdezentrum Forsthof. Für die Nachschau über den Kurs am ersten Septemberwochenende hat Teilnehmerin Melanie ihre Erfahrung in Worte gefasst. Danke dafür!

Karmus 10.38.00.jpg

Ausblick

Dressur. Brigitte Karmus ist Reitlehrerin für Islandpferde und Großpferde. Du willst eine deutliche Verbesserung deiner Wahrnehmung und deiner Kenntnisse von korrektem Dressurreiten? Komm und sei dabei. 
 

Lösende Arbeit_Ruth Ackerl.jpeg

Nachlese

Am Wochenende 26.-27. Juni fand nach so vielen coronabedingten Verschiebungen endlich wieder ein Kurs mit Brigitte Karmus statt. Klickt weiter zum schön illustrierten Nachbericht. Großes Dankeschön Doris Pfitzner und Ruth Ackerl für die schönen Fotos!