"Um ein Pferd korrekt ausbilden zu können, ist es wichtig, es zu verstehen - wie es lernt und seine Umwelt wahrnimmt."

 

Heimatland: Ísland

Unterrichtssprachen: in erster Linie Deutsch, aber auch Isländisch oder Englisch

 

  • Ausbilder und Lehrer für Reynirs Reitschule

  • Jungpferdeprüfung von FT 

  • lebte über 10 Jahre in Deutschland und betrieb dort u.a. eine Reitschule 

  • über 250 Kurse in Europa

  • Den BSc  in Pferdewissenschaften (Equine science) an Landwirtsschaftsuniversität in Island und der Universität in Hólar

  • im Moment Arbeit am MSc in Biomechanik des Pferdes, Schwerpunkt Ganganalyse von Tölt und Pass

  • seit 2010 für die Landwirtschaftsuniversität in Island als Projektleiter und Reitlehrer tätig

 

Schwerpunkte/Kursthemen und Inhalte in der Arbeit mit Pferden und Pferdemenschen:

  • Arbeit mit Jungen Pferden, die ersten Schritte (erste Begegnung, Gewöhnung, Longieren, Doppellonge u.s.w)

  • Lern-Theorie. Wie lernen Pferde und wie ist die korrekte Hilfengebung  (negative/positive Verstärkung) auf Basis der Verhaltenslehre.

  • Biomechanik und Ganganalyse. Ober- und Unterlinie, muskuläre Zusammenhänge auf Basis der Bewegungslehre.

  • Natürliche Schiefe des Pferdes: Auswirkung und Korrektur.

  • Versammlung. Wie erreichen wir, dass sich das Pferd willig versammelt und trägt?

 

Philosophie bei der Arbeit mit Pferden und Pferdemenschen:

Das Pferd muss von Anfang an auf Selbsthaltung und leichte Hilfen trainiert werden. Ich arbeite nach Reynirs Reitschule in Kombination mit neuen Kenntnissen aus der Wissenschaft. Um ein Pferd korrekt auszubilden, ist es wichtig, es zu verstehen, wie es lernt und wie es die Umwelt wahrnimmt. Nur auf diese Art können die Reaktionen des Pferdes richtig verstärkt werden um einen kontinuierlichen oder unnachgiebigen Druck zu vermeiden. Schnelle und richtige Verstärkung macht es wahrscheinlicher, dass das Pferd in der gleichen Art und Weise in der Zukunft reagiert.
 

"Ich bin auf einem Bauernhof mit Pferden aufgewachsen. Als Sohn von Reynir Aðalsteinsson wird man natürlich sehr früh mit dem "Pferdevirus" infiziert."

 

 

Gunnar Reynisson

Kontakt

 

hestafolk@gmx.at oder

anmeldung.hestafolk@gmx.at

Telefon (Höskuldur): +43(0)6642126389 

Telefon (Michaela): +43(0)6641113793

Kursort(e)

 

Islandpferdezentrum Forsthof

Brand Laaben - Niederösterreich

 

...und bei unseren "HESTAFÓLK ON TOUR"-Partnerhöfen:

z.B. Der Bellershof in Deutschland oder der Aschbacherhof in Rennweg (Kärnten)

​​

Hestafolk-Information (4 Seiten. pdf)
Das ehrenamtliche Hestafólk- Admin-Team

 

Michaela & Signy Adalsteinsson, 

Anna & Ursula Skalsky, Tanja Hirsch,

Alina Aschbacher

 

 

 

Die Hestafólk AGB's als Download
  • Facebook Clean

© 2016 by chrissilda.pegasus