9.-11. September: TÖLT - Der Weg zur positiven Spannung

Referent: Gunnar Reynisson

Fachvortrag und praktischer Lehrgang

6 Varianten der Teilnahme,

(mit oder ohne Pferd)

ab € 50,- (Teilnahme ohne Pferd)

bzw. ab € 20,- (nur Vortrag)

Vorkenntnisse:

Referent: Gunnar Reynisson - machen Sie sich hier ein Bild vom Referenten.

Termin: 9.-11. September 2016

Beschreibung der Lehrveranstaltung:

Fachvortrag und Lehrgang zum Thema Tölt: Wie findet man die POSITIVE Spannung? Der Weg zur korrekten Dehnungshaltung. Wie baue ich mein Pferd richtig auf, um guten Tölt zu bekommen. Im Fachvortrag am Freitag Abend zeigt Gunnar wieder neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Dehnungshaltung und Zusammenhang zwischen Biomechanik und Bewegung. Er erläutert, warum es so wichtig ist, die richtigen Muskelgruppen zu aktivieren, um ein starkes Pferd zu bekommen. Im Lehrgang am Samstag und Sonntag wird das Thema für die ReiterInnen in der Praxis vertieft, für die aktiven ZuseherInnen theoretisch durch die Anschauung und das Analysieren nach jedem Reiter/jeder Reiterin.

Ablauf:

Freitag, 9. September: 9-14.00 Uhr Einzelstunden, 17 Uhr: Fachvortrag und Praxisdemonstration (ca. 1,5 Stunden)

Samstag und Sonntag: zwischen 9.00 Uhr und Abends: Reiteinheiten und Analysen sowie Diskussion zwischen den Einheiten und zum Abschluss


Richtet sich an (Zielgruppe) bzw. vorhandene „Problemstellung“/Herausforderung/Anliegen:
Für alle ReiterInnen und Interessierten, die vom Thema "Tölt" fasziniert sind und sich und ihr Pferd verbessern wollen, Hintergrundwissen erlangen möchten und die Abläufe sowie größere Zusammenhänge besser verstehen möchten.


Erforderliche Voraussetzungen/Ausgangsposition auf Seiten der TeilnehmerInnen (aktive ReiterInnen):
Interesse, Offenheit, gute Grundausbildung von Pferd und ReiterInnen.

 

Min/Max TeilnehmerInnen: Mindestens 8, maximal 10 TeilnehmerInnen, aktive ZuseherInnen: maximal 15.


Mögliche Arten der Teilnahme und Kosten:

6 Varianten der Teilnahme - mit Pferd als ReiterIn (45 Minuten, jeweils 1x am Sa und am So) inkl. Fachvortrag (Variante a1) oder exkl. Fachvortrag (Variante a2), als aktive ZuseherInnen ohne Pferd inkl. Fachvortrag (Variante b1) oder exkl. Fachvortrag (Variante b2). Es kann auch nur der Fachvortrag am Freitag besucht werden (Variante c). Am Freitag von 9 bis 14 Uhr ist es außerdem möglich, bei Gunnar Einzelstunden (Variante d) zu buchen - unabhängig vom Lehrgang oder zusätzlich zu einer Lehrgangsteilnahme.

 

Kosten:

Variante a1: € 290,- (Reiten und Vortrag am Freitag), Variante a2: € 280,- (Reiten ohne Vortrag am Freitag)

Variante b1: € 65,- (aktive ZuseherInnen mit Vortrag am Freitag), Variante b2: € 50,- (aktive ZuseherInnen ohne Vortrag am Freitag)

Variante c: € 20,- (nur Vortrag am Freitag)

Variante d: € 75,- pro Einzelstunde (nur am Freitag zwischen 9 und 14 Uhr möglich)

Ermäßigungen:

Jugendförderung nach Möglichkeit bis 21 Jahre.

Veranstaltungsort:

Praxis und Theorie: Islandpferdezentrum Forsthof, Wöllersdorf 23, 3053 Laaben, Ansprechperson: Michaela Adalsteinsson, 0664/1113793,

 

Weitere Informationen:

Es empfiehlt sich für TeilnehmerInnen mit Pferd unbedingt, als aktive Zuseherin/als aktiver Zuseher bei den anderen Stunden mit dabei zu sein - dies ist selbstverständlich im Kursbeitrag enthalten.

Einstellgebühr € 15.- pro Tag.


Anmeldung nicht mehr möglich.

Kontakt

 

hestafolk@gmx.at oder

anmeldung.hestafolk@gmx.at

Telefon (Höskuldur): +43(0)6642126389 

Telefon (Michaela): +43(0)6641113793

Kursort(e)

 

Islandpferdezentrum Forsthof

Brand Laaben - Niederösterreich

 

...und bei unseren "HESTAFÓLK ON TOUR"-Partnerhöfen:

z.B. Der Bellershof in Deutschland oder der Aschbacherhof in Rennweg (Kärnten)

​​

Hestafolk-Information (4 Seiten. pdf)
Das ehrenamtliche Hestafólk- Admin-Team

 

Michaela & Signy Adalsteinsson, 

Anna & Ursula Skalsky, Tanja Hirsch,

Alina Aschbacher

 

 

 

Die Hestafólk AGB's als Download
  • Facebook Clean

© 2016 by chrissilda.pegasus